Yogalehrer Ausbildung 2017 – 2018

Yogalehrer Ausbildung 2017 – 2018

Eine ganzheitlich spirituelle Schulung

Modul Unterrichtsstoff Termin Als einzel Workshop buchbar
1 Einführung, Körperarbeit, Theorie, Praxis, Pranayama & Kriyas 22 – 24 Sept. 2017
2 Körperarbeit, Energiearbeit, Meditation, Chakras, Mudras 20 – 22 Okt. 2017
3 Philosophie & Ethik 25 – 26 Nov. 2017
4 Philosophie & Ethik 09 – 10 Dez. 2017
5 Körperarbeit 20 – 21 Jan. 2018
6 Anatomie, Physiologie, Therapeutisches, Selbstreflexion 24 – 25 Feb. 2018
7 Selbstreflexion, Sequencierung, Ayurveda 16 – 18 Mär. 2018
8 Didaktik, Unterrichtsmethodik, Stundenaufbau 21 – 22 Apr. 2018
9 Lehr und Unterrichtsproben 19 – 20 Mai 2018
10 Lehr und Unterrichtsproben 23 – 24 Jun. 2018
11 RYT 200 Prüfung, schrifftlich, mündlich & praktisch 07 – 08 Jul. 2018

Die Yogalehrer Ausbildung umfasst:

TechnikUnterrichtsmethodikPhilosophie und EthikAnatomie/PhysiologiePraktikumDie verschiedenen Yogapfade
  • Asana in Theorie und Praxis, Analyse und Ausführung, Wirkungsweise
  • Pranayama und Kriya
  • Meditation
  • Energiearbeit
  • Chakras
  • Entspannungstechniken
  • Grundbegriffe des Sanskrit
  • Mudras (symbolische Handgesten)
  • Satkarmas (Reinigungssysteme)
  • Stundenaufbau, sinnvolle Abfolgen (Vinyasa Krama)
  • Assistieren, Einsatz von Hilfsmitteln
  • Modifikationen
  • Methodik und Didaktik im Yogaunterricht, Lehrprinzipien des Yoga
  • Lehrproben
  • Geschichte des Yogas
  • Yoga Sutra von Patanjali
  • Der Acht Pfad Weg von Patanjali
  • Einführung der Grundlagen Texte
  • Ethik des Yogalehrers
  • Selbstreflexion
  • Gunas (Eigenschaften)
  • Karma
  • Mantras
  • Medizinische Grundlagen der für Yoga relevanten Anatomie und Physiologie
  • Regelmäßige Teilnahme an Yogaklassen
  • Jnana Yoga
  • Raja Yoga
  • Karma Yoga
  • Bhakti Yoga